Philipp Lang

Philipp Lang, geboren 1991 in Wels, begann im Alter von 11 Jahren Trompete zu lernen. Unterrichtet wurde er, bis zu Beginn seines Studiums, von Franz Landlinger an der LMS Ried im Innkreis. Philipp maturierte 2009 im BORG Ried i./I, wo er zugleich Trompetenunterricht bei Hans-Peter Duft erhielt. Anschließend folgte der Präsenzdienst bei der Militärmusik OÖ.

 

Seit 2011 ist Philipp Student bei Andreas Lackner am Tiroler Landeskonservatorium Innsbruck.

Seit April 2015 ist er Akademist bei den Münchner Philharmonikern, wo er von Guido Segers unterrichtet wird.

 

Orchestererfahrung sammelte er unter anderem in der Akademie des Schleswig Holstein Festival Orchester 2014, im Wiener Jeunesse Orchester, im Mozarteum Orchester Salzburg und bei den Wiener Symphonikern. In der Spielzeit 2014/15 war Philipp Praktikant im Philharmonischen Staatsorchester Mainz.

 

Außerdem ist er Mitglied der Bauernkapelle Eberschwang und der R.E.T Brass Band