Dominik Ortmaier

Dominik Ortmaier begann den Posaunenunterricht 2002 an der Landesmusikschule in Gurten bei Mag. Hubert Gurtner. Nach drei Jahren wechselte er an die Anton Bruckner Privatuniversität zu Prof. Josef Kürner.

Er hat mehrmals den Landes- und Bundessieg beim Wettbewerb „Prima la Musica“ erreicht. Sammelte Orchestererfahrung beim Upper Austria Sinfonieorchester, beim Jugendsinfonieorchester, beim Brucknerbundorchester und beim SBO-RIED. Weiters ist er Mitglied des Musikvereins Weilbach und Gründungsmitglied des erfolgreichen Posaunenquartetts Innviertler Quattro Brass.

Ab Herbst 2012 studiert Dominik Tenorposaune an der Anton Bruckner Privatuniversität.